Brandmelder löst Einsatz im Senioren-Tagestreff aus

Schafflund – Aufmerksame Anwohner bemerkten am Sonntagmittag einen piependen Rauchmelder im Gebäudekomplex der Sozialstation in der Nordhackstedter Straße und alarmierten die Feuerwehr – ein Brand konnte dann allerdings nicht festgestellt werden.

Gegen 11.50 Uhr hatten die Zeugen das laute Piepen im Gebäude des Senioren-Tagestreffs bemerkt. Wenig später rückte der gesamte Löschzug Mitte des Amtes Schafflund, bestehend aus den Freiwilligen Feuerwehren Schafflund, Meyn, Nordhackstedt und Wallsbüll aus.

„Wir haben das gesamte Gebäude nach unserem Eintreffen kontrolliert – aber kein Feuer ausfindig machen können“, wie Einsatzleiter Benno Gasa berichtet.

Da in dem Tagestreff am Wochenende keine Angebote stattfinden, hielten sich dort auch keine Personen auf.

Mitarbeiter der benachbarten Sozialstation konnten der Feuerwehr aber mit einem Schlüssel die Tür zu den Räumen öffnen.

„Da einige Fensterscheiben mit einer milchigen Sichtschutzfolie beklebt sind, hätte man aus einiger Entfernung auch eine Rauchentwicklung im Gebäude annehmen können“, ergänzt Gasa.

Rund 60 Einsatzkräfte der vier Feuerwehren waren vor Ort im Einsatz – nach rund 30 Minuten konnten sie wieder einrücken.