Frau wird nach Autopanne von anderem Wagen erfasst und schwer verletzt

Flensburg –

Ein tragischer Unfall hat sich am Mittwochnachmittag an der Abfahrt „Schäferhaus“ an der B199 am Stadtrand ereignet. Nachdem eine Frau ihr liegengebliebenes Auto verlassen hatte, wurde sie von einem nachfolgenden Auto erfasst.

Nach ersten Erkenntnissen war die Fahrerin eines VW Golf von der B199 in Richtung Ochsenweg abgefahren. Aus noch nicht geklärten Gründen – vermutlich aber aufgrund eines technischen Defekts an ihrem Fahrzeug – stoppte sie ihren Wagen im Abfahrtsbereich. Nachdem sie ihren Wagen verlassen hatte und sich zum Kofferraum begeben – womöglich um ihr in der Kurve stehendes Auto abzusichern.

Die nachfolgende Fahrerin eines Fiat Punto erkannte die Gefahrenstelle offenbar zu spät. Sie erfasste sowohl die Frau als auch das liegengebliebene Auto.

Unfallzeugen leisteten der schwer verletzten Frau bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte Erste Hilfe. Sie wurde nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle mit schweren Verletzungen in die Zentrale Notaufnahme eingeliefert.

Die Fahrerin des Fiat erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Sie wurde ebenfalls mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Zur Spurensicherung und Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger angefordert. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.

Die Abfahrt Schäferhaus sowie die B199 zwischen der Kreuzung Westerallee und Handewitt mussten während der Rettungs- und Aufräumarbeiten für längere Zeit teilweise voll gesperrt werden.